Zur Startseite der Martin-Luther-Gemeinde

MARTIN-LUTHER-GEMEINDE

DARMSTADT

Bericht vom Jugendkirchentag 2012 in Michelstadt

Am 7. Juni trafen sich 60 Teilnehmer des Dekanats Darmstadt um 14 Uhr am Darmstädter Hauptbahnhof. Aufgeregte Jugendliche, die ihr knallgrünes Teilnehmerbändchen entgegen nahmen und neugierige Augen, die das Programmheft des Jugendkirchentages aufmerksam studierten, waren der Beginn der kommenden vier Tage. Nach der ersten anstrengenden Durchquerung durch Michelstadt kamen wir in unsere Quartierschule an. Dort suchte sich jeder erst einmal seinen Schlafplatz in einem Klassenraum und gingen anschließend in die Odenwaldhalle, in der der Eröffnungsgottesdienst stattfand. Danach erkundeten wir Michelstadt am „Abend der Begegnung“ in Kleingruppen genauer und lauschten gegen Ende des Tages der Musik von Samuel Harfst, um dann todmüde in unsere provisorisch eingerichteten Betten zu fallen.

Am nächsten Tag, nachdem wir in unseren Quartierschulen gefrühstückt hatten, machten wir uns auf den Weg, um die fünf Themenparks, Glaube und Spiritualität, Natur und Umwelt, Online- und Offlinewelt, Liebe und Freundschaft, Gegenwart und Zukunft, zu erkunden. Außerdem stieg am Abend die Aquaparty, für die sich einige ihre Eintrittsbändchen bereits „erkämpft“ hatte. Neben vielen verschiedenen Workshops gab es auch Konzerte von HALFPASTSEX und anderen Bands. Gegen Abend gingen viele von uns in die Schule zurück, um ihre Badesachen zu holen und auf der Aquaparty Spaß zu haben. Andere besuchten die „Nacht der Kulturen“ und eine Feuershow im Themenpark „Onlinewelt & Offlinewelt“. Jeder tolle Tag hat einmal ein Ende und so endete auch dieser Tag.

Der nächste Tag begann mit einem Jugendgottesdienst, der von der Dekanatsjugendvertretung Darmstadt gestaltet wurde, bei dem wir an einem Flashmob teilnahmen. Danach gönnten wir uns ein Bad im Bällchenbecken, gingen Eis essen, verkleideten uns als Kängurus und boxten gegeneinander, besuchten den Pilgerweg in der katholischen Kirche, sonnten uns in der „Chill-Out-Zone“ und versuchten uns am Kistenklettern. An diesem Abend wollten wir pünktlich um 20:45 Uhr in der Quartierschule sein, um den Anpfiff für das EM-Fußballspiel Deutschland – Griechenland nicht zu verpassen. Andere verabschiedeten sich bereits in der Stadt, um auf die YOU-fm-Party zu gehen, doch das Fußballspiel dominierte den Abend, was an den Freudenschreien in ganz Michelstadt zu hören war, wenn ein Tor für Deutschland fiel.

Am letzten Tag waren uns die drei vergangenen Tage anzusehen. Das Aufstehen war schwerer als sonst, die Klassenräume mussten aufgeräumt und das Gepäck zusammen gepackt werden – und das alles bis 9:30 Uhr. Schließlich wollten wir nicht zu spät zum Abschlussgottesdienst kommen und die Staffelholzübergabe wollten wir auch nicht verpassen.
Danach hatten wir alle nur noch ein Ziel: nach Hause und dann ins Bett. Wir gingen zum Bahnhof und der Weg zog sich mit dem vielen Gepäck auf dem Rücken wie Kaugummi. Als wir schließlich angekommen waren und im Zug saßen, planten wir noch ein Nachtreffen, bei dem wir uns alle Fotos ansehen wollten, die wir an diesen vier Tagen geknipst hatten. Am Hauptbahnhof in Darmstadt verabschiedeten wir uns voneinander.

In den vergangenen vier Tagen hatten wir zusammen eine Menge Spaß, haben viel gelacht und nachgedacht, neue Freundschaften geknüpft und alte vertieft, aber vor allem beschlossen den nächsten Jugendkirchentag 2014 in Darmstadt nicht zu verpassen.

Denise Nürnberger

Suche

Aktuelles


Brotbackofen

nächster Backtag
Samstag, 22.09.2018
[mehr Infos]

Kerbeumzug am 09.09. 14 Uhr

[mehr Infos]

Jungen- Kochstudio

[mehr Infos]

Termine Maxi

[mehr Infos]


Links