Zur Startseite der Martin-Luther-Gemeinde

MARTIN-LUTHER-GEMEINDE

DARMSTADT

Weihnachtskrippe

In den 60er Jahren hat der Bildhauer Klarmann aus Kelkheim/Taunus die Krippenfiguren für die Martinskirche geschnitzt. In 2012 schnitzte er noch den Stall dazu.
In der Mitte der gesamten Gruppe sitzt Maria mit dem Kind, das sie in mütterlicher Gebärde in ihrem Schoß umfängt.
Bei ihr steht Josef, dessen linke Hand den Mantel ausbreitet – ähn-lich wie bei den Schutzmantelmadonnen -- er schützt Maria, wie Got-tes Engel es ihm im Traum befohlen hatte. Er ist bereit, alles Böse abzuschirmen.

Zu ihnen kommen drei Hirten:
Der erste kniet und schaut auf Jesus. Er steht für den Glauben.
Der zweite Hirte steht unschlüssig, unsicher - und doch ist er mitgekommen: Symbol der Hoffnung.
Der dritte stehende Hirte ruht ganz in sich, innerlich und äußerlich dem Kind zugewandt, mit dem Schaf als Opfergabe: die Liebe.
Neben den Hirten kommen auch drei Könige. Sie verkörpern die Welt, die zur Zeit Jesu bekannten Kontinente.
Der erste König, Abbild Karls des Großen, kniet schon vor dem Kind. Seine Krone ist das Zeichen der Macht.
Der zweite König hat ein afrikanisches Gesicht, sein Geschenk sieht aus wie ein Wasserbehälter, mit dem die Frauen Afrikas täglich Menschen und Land tränken und erhalten. In Demut wartet er.
Der dritte König strahlt die Weisheit Asiens aus.
Alle drei sollen uns zeigen, dass die gesamte Welt Jesus anbetet, beispielhaft für die Ökumene.

PDF-Datei Infoblatt Weihnachtskrippe anzeigen bzw. herunterladen.   PDF-Datei Infoblatt Weihnachtskrippe anzeigen bzw. herunterladen. (266 kB)

Suche

Aktuelles aus der MLG

Gemeindebrief

Unseren Gemeindebrief September - November 2017 finden Sie [hier]

Aktuelle Gottesdienste und Termine:

21.10. 18:00 Taizé-Andacht, Martinskirche, Elisabeth-Gemeinschaft



22.10. 10:00 Kindergottesdienst im Jugendraum des Martinsstift (2. Stock); Kigo-Team.



22.10. 10:00 Gottesdienst, Martinskirche, Pfrn. Bergelt